• logo18.jpg

Allgemeine Informationen zum Riehl-Kolleg

Wilhelm Heinrich (von) Riehl (seit 1883)

Unser Namensträger wurde am 6.5.1823 in Wiesbaden geboren. Riehl ist in unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft bekannt geworden. So gilt er u.a. als Begründer der wissenschaftlichen Volkskunde und der Kultursoziologie.

Die Handwerkskammer Düsseldorf entschied sich Ende der 1950er Jahre für Riehl als Namensgeber, weil ihm der Schutz des Handwerks ein großes Anliegen war. Als im 19. Jahrhundert die Gewerbefreiheit durch die preußischen Reformen eingeführt wurde, bangte Riehl um die Qualität der einzelnen Gewerbe und forderte eine Art Aufsichtsbehörde zur Kontrolle der Ausbildungen, beruflichen Tätigkeiten und hergestellten Produkte.

Ab 1885 war Riehl Direktor des Bayrischen Nationalmuseums. Bis zu seinem Tod im Jahr 1897 verfasste er zahlreiche Novellen und wissenschaftliche Abhandlungen, u.a. Die Naturgeschichte des Volkes als Grundlage einer deutschen Social-Politik, 1851-1869.

 

Trägerschaft

Das Riehl-Kolleg ist eine private öffentlich (von der Bezierksregierung Düsseldorf) anerkannte Ersatzschule. Sie wird von einer Stiftung getragen. Das Riehl-Kolleg wurde 1958 als Stiftung der Handwerkskammer Düsseldorf gegründet. Bald kamen die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf und die Stadt Düsseldorf hinzu.

Die Stiftung wird auch heute noch getragen von der Stadt Düsseldorf, der Handwerkskammer Düsseldorf und der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf. Das Riehl-Kolleg hat einen Stiftungsvorstand und ein Kuratorium. In Stiftung und Kuratorium sind wichtige gesellschaftliche Gruppen Düsseldorfs vertreten.

In den 1950er Jahren sollte vor allem Handwerkern die Möglichkeit gegeben werden, an der Hochschule zu studieren. Später öffnete sich das Kolleg allen Bevölkerungsschichten. Es wurde eine schulische Einrichtung der Erwachsenenbildung.

 

Schulprogramm

Hier finden Sie unser Schulprogramm.

 

Partner

Das Riehl-Kolleg arbeitet mit dem Kulturkreis Eller zusammen In den Räumen des Riehl-Kollegs finden Ausstellungen und Veranstaltungen des Kulturkreises Eller statt.