• start3.jpg

Namensgeber

 

 

Wilhelm Heinrich (von) Riehl (seit 1883)

Unser Namensträger wurde am 6.5.1823 in Wiesbaden geboren. Riehl ist in unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft bekannt geworden. So gilt er u.a. als Begründer der wissenschaftlichen Volkskunde und der Kultursoziologie.

Die Handwerkskammer Düsseldorf entschied sich Ende der neunzehnhundertfünfziger Jahre für Riehl als Namensgeber, weil ihm der Schutz des Handwerks ein großes Anliegen war: Als im 19. Jahrhundert die Gewerbefreiheit durch die preußischen Reformen eingeführt wurde, bangte Riehl um die Qualität der einzelnen Gewerbe und forderte eine Art Aufsichtsbehörde zur Kontrolle der Ausbildungen, beruflichen Tätigkeiten und hergestellten Produkte.

Ab 1885 war Riehl Direktor des Bayrischen Nationalmuseums. Bis zu seinem Tod im Jahr 1897 verfasste Riehl zahlreiche Novellen und wissenschaftliche Abhandlungen, u.a. Die Naturgeschichte des Volkes als Grundlage einer deutschen Social-Politik, 1851-1869.