Liebe Studierende des Riehl-Kollegs,

ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen. Mein Name ist Kira von Kölln, ich bin 32 Jahre alt, komme gebürtig aus Dortmund und arbeite seit 2012 als Diplompädagogin und seit 2016 zusätzlich als Systemische Beraterin.

An der Universität Bielefeld habe ich Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie studiert und war hiernach in mehreren Arbeitsfeldern tätig. Zunächst habe ich 2,5 Jahre ein Jugendzentrum in Espelkamp geleitet. Hiernach bin ich weitere 3 Jahre in Detmold und Recklinghausen in der Jugendberufshilfe tätig gewesen und habe junge arbeitslose und arbeitssuchende Menschen sozialpädagogisch und systemisch bei allen psychosozialen Anliegen beraten und ihnen eine gewünschte Ausbildung oder Beschäftigung vermittelt. Da mich auch die Flüchtlingshilfe sehr interessierte, arbeitete ich ein weiteres halbes Jahr bei einem Träger, der dafür Sorge trägt, dass neu in Deutschland angekommene, geflüchtete Jugendliche gut integriert werden. Ich verhalf ihnen, selbstständig in einer eigenen Wohnung zu leben, einen Schulbesuch in die Wege zu leiten, Behördengänge zu absolvieren und ein Netzwerk an wichtigen Kontakten, wie z.B. Ärzten und Beratungsstellen, nach und nach aufzubauen.

Seit dem 08. Januar 2018 bin ich für Sie als sozialpädagogische Beraterin Ansprechpartnerin bei allen persönlichen Anliegen bzw. bei allen psychosozialen Problemen. Oftmals liegen auf dem Weg zu einem angestrebten Schulabschluss  noch „Stolpersteine“ auf dem Weg, die es häufig schwer machen, das gesetzte Ziel im gewünschten Zeitraum zu erreichen. Ich stehe Ihnen gerne ab sofort an offenen Sprechzeiten (Montag und Freitag zwischen 09:00 Uhr – 15:00 Uhr und nach Absprache auch Mittwochs in Raum 3.03) zum Beispiel bei folgenden persönlichen Anliegen und Problemlagen zur Verfügung und habe ein „offenes Ohr“:

  • Familiäre Probleme
  • Beziehungsprobleme
  • Konflikte mit Freunden und/ oder Mitschülerinnen und/ oder Mitschülern (auch Mobbing)
  • Sucht – oder Suchtgefährdungsprobleme
  • Ein drohender Abbruch der Schule aus unterschiedlichsten Gründen (z.B. Konzentrationsschwierigkeiten, Über- oder Unterforderung, etc.)
  • Schwierigkeiten bei der Organisation im Alltag (Schulischer Bereich, Freizeitbereich):
  • z.B. Kind und Schule „unter einen Hut“ bekommen, Aufgaben rechtzeitig erledigen, zwischen Schule und Freizeit eine gute „Balance“ finden
  • Motivationsprobleme (z.B. mangende Mitarbeit im Unterricht, Arbeits- oder Schulverweigerung, Unzuverlässigkeit)
  • Probleme in der Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Mitschülerinnen und Mitschülern
  • Unzufriedenheit mit den eigenen Leistungen/ Frustration
  • Weitervermittlung zu einem passenden Therapeuten/ zu einer passenden Therapeutin
  • Finanzielle Probleme/ Schulden
  • Sprachbarrieren

Zur weiteren Information: Die Gespräche sind freiwillig und werden nicht an eine dritte Person (z.B. an einen Lehrer oder eine Lehrerin) weitergegeben, es sei denn, Sie möchten dies gerne. Die Beratung findet in einem wertfreien Rahmen statt, wo kein Noten- oder Leistungsdruck besteht oder generell eine Bewertung vorgenommen wird.

Falls Sie sich mit Ihrem Anliegen in den angeführten Beispielen nicht wiederfinden, sprechen Sie mich gerne an. Ich berate noch zu weiteren Themen, die ich hier nicht angeführt habe, da die Themen zunächst der Orientierung dienen sollen.

Bitte beachten: Bei der Berufsberatung und der Schullaufbahnberatung sprechen Sie bitte, wie gewohnt, die zuständigen Kolleginnen und Kollegen an. An Dienstagen und an Donnerstagen bin ich in der Handwerkskammer Düsseldorf beschäftigt und berate hier Absolventen einer Meisterprüfung im Handwerk.

Bei weiteren Fragen bin ich gerne für Sie da! Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und stehe Ihnen ab sofort für die gewünschte Hilfe und Rat zu den angegebenen Sprechzeiten zur Verfügung.

 

 

Traditionell fand am letzten Schultag die Weihnachtsfeier in der Aula des Riehl-Kollegs statt. Die Schulband spielte Weihnachtslieder, die Weihnachtsgeschichte wurde gelesen, es gab ein buntes Buffet und nicht zuletzt wurden die Kinder vom Weihnachtsmann beschenkt - alles in festlicher Atmosphäre.

Wir wünschen allen Riehlern schöne Weihnachten, erholsame Ferien und ein erfolgreiches neues Jahr.

Weitere Bilder gibt es in der Bildergalerie.

 

Am 20.12.2017 erhielten die Studierenden des Abschlussjahrganges Herbst 2017 ihre Allgemeine Hochschulreife. Der neue Schulleiter des Riehl-Kollegs, Jörg Masuch, übergab die Zeugnisse in der festlich geschmückten Aula der Schule.

Wir gratulieren sehr herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Weitere Bilder gibt es in der Bildergalalerie.

Liebe Studierende,

am Freitag, dem 22.12.2017 findet von 10:00 bis 13:00 Uhr unsere alljährliche Weihnachtsfeier in der Aula statt.

Die Band wird spielen und natürlich kommt der Weihnachtsmann und wird die Kinder beschenken. Auch für ein Buffet mit Kaffee, Kuchen, Glühwein und herzhaften Gerichten ist gesorgt.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.