• start3.jpg

Englisch

Im Fach Englisch werden Vorkenntnisse vorausgesetzt. Sollten die Kenntnisse der "Mittleren Reife" im Fach Englisch formal (d.h. auf Zeugnissen) nicht vorliegen, so können diese auch über eine Eignungsprüfung festgestellt werden.

In der Einführungsphase wird das Fach Englisch vierstündig pro Woche unterrichtet, plus zwei Vertiefungsstunden im ersten Semester. Der Englischunterricht ist kompetenzorientiert, d.h. er trainiert die für das Erlernen der Fremdsprache zentralen Kompetenzen, wie z.B. Sprechen, Schreiben, Lesen, Sprachmittlung und Hör/Hörsehverstehen. Auf diese Weise sollen die Studierenden auf die Qualifikationsphase vorbereitet werden, in der diese Kompetenzen weiter vertieft werden. Zur Auffrischung der Grammatik werden Übungen aus Arbeitsheften, wie z.B. Focus on grammar, durchgeführt. Des Weiteren wird in die Arbeit mit Sachtexten sowie mit literarischen Texten eingeführt. Hierzu können die Studierenden aus der Bibliothek z.B. das Lehrwerk Context Starter (Cornelsen) ausleihen.

In der Qualifikationsphase wird das Fach Englisch entweder im Leistungskurs (fünfstündig pro Woche) oder im Grundkurs (dreistündig) belegt.