• IMG_2992.JPG

 

Letzten Dienstag hatten wir am Riehl Besuch von Herrn Geller, dem Onkel von Frau Flügel. Wie der Zufall so will, durfte der Deutsch Grundkurs des dritten Semesters von Frau Rudorf in den Genuss eines echten Düsseldorfer-Platt Sprechers kommen. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Sprachliche Vielfalt im 21. Jhdt. – Soziolekte und Dialekte“ bereicherte Herr Geller unseren Unterricht für ca. eine Stunde, las uns etwas vor, bot den Studierenden Gelegenheit des praktischen Ausprobierens und sang uns zu guter Letzt noch etwas vor.

En däm Senn
Veele Dank!

L. Rudorf und die Studierenden

 

Am letzten Schultag vor den Sommerferien erhielten acht junge Erwachsene ihre Zeugnisse der Fachhochschulreife. Stolz konnten sie die Zeugnisse nach einer kurzen Ansprache durch Schulleiter Jörg Masuch in Empfang nehmen. Für alle war es ein feierlicher, für manche sogar ein emotionaler Moment. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.

 

Auch in diesem Jahr konnten wieder eine Reihe von Studierenden ihren erfolgreichen Abschluss ihrer Schullaufbahn am Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg feiern. Am 5.7.2019 wurden die Abiturzeugnisse im Rahmen einer kleinen Feier in der Aula der Schule durch Schulleiter Jörg Masuch übergeben.

Wir gratulieren allen Absolventen zum bestandenen Abitur und wünschen viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

Zur Bildergalerie hier klicken.

Auf Wiedersehen auf dem nächsten Riehl-Revival am 8.11.2019.

 

Am 10. Juli 2019 feierten Studierende und Lehrende zum Abschluss des Sommersemesters ein Fest. Bei sommerlich angenehmen Temperaturen konnten wir im Schulgarten zusammen sein, uns unterhalten und Würstchen vom Grill essen.

Im Rahmen des Festes wurden die Projekte der diesjährigen Projektwoche präsentiert. In der Aula gab es ein abwechslungsreiches Musikprogramm, welches von den Riehl-Vocals und der Riehl-Band bestritten wurde. Außerdem wurden Filme über die Projektfahrten nach Mallorca und nach Krakau gezeigt. Ein besonderer Höhepunkt war der Film Ist die Welt nicht schön?, welcher von Studierenden des 1. Semesters in der Projektwoche gedreht worden war.

Im Foyer konnte man darüber hinaus Bilder des Kunstprojekts und diverse Fotos anderer Projekte anschauen, wie z.B. Geocaching, Bauhaus, Kultur und Natur in Düsseldorf. Im Schulgarten war während der Projektwoche fleißig gearbeitet worden und z.B. das Gartenhaus renoviert worden und Beete neu bepflanzt worden. Der neue Rasen durfte zwar noch nicht betreten werden, aber trotzdem war es schön, den neu gestalteten Garten auf diesem Fest einzuweihen.

Alles in allem zeigte die Präsentation der Projekte noch einmal das breite und vielfältige Angebot an Möglichkeiten während der Projektwoche, welches von den Studierenden wahrgenommen wurde und von vielen als bereichernde Erfahrung eingeschätzt wurde.

Hier geht es zu der Bildergalerie

 

Liebe Studierende und Kollegen,

seit Juni, mitten im Semester, bin ich am Riehl Kolleg, um Deutsch und Biologie zu unterrichten. Auch wenn der Zeitpunkt etwas ungewöhnlich ist, fühle ich mich bereits sehr gut aufgehoben und wohl an unserem Kolleg.

Zuvor habe ich über ein Jahr an verschiedenen Schulen und Schulformen als Vertretungslehrerin, nach meinem im Mai erfolgreich absolvierten zweiten Staatsexamen, gearbeitet.

Neben der Vermittlung reinen Fachwissens ist es mir ein großes Anliegen, den jungen Menschen einen verantwortungsvollen und reflektierten Umgang mit sich selbst, ihren Mitmenschen und der Natur nahezubringen. Diesbezüglich hoffe ich auf freie Gestaltungsmöglichkeiten im Projekt- oder Arbeitsgemeinschaftsbereich und freue mich darauf, mit Ihnen meine Erfahrungen zu teilen und neue erfahren zu dürfen.

Ich sehe positiv und gespannt auf das neue Semester und wünsche uns eine tolle gemeinsame Zeit am Riehl Kolleg.

Ihre Liza Rudorf