Auch in diesem Jahr findet in gewohnter Weise das Riehl-Revival am zweiten Freitag im November statt. Wir hoffen, dass Sie sich diesen
Termin bereits im Kalender markiert haben.

Kommen Sie am Freitag, 8.11.2019, zum Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg, um ehemalige Mitstudierende oder Lehrer wiederzutreffen.

Beginn ist dieses Mal wieder um 18:30 Uhr.

Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg
Am Hackenbruch 35
40231 Düsseldorf

Wir freuen uns sehr auf Sie.

 

Zum letzten Schultag unseres 6. Semesters ließen sich die Studierenden einen kreativen Abistreich einfallen. Anknüpfend an die Serie Haus des Geldes "entführten" die verkleideten Sechstsemester die Lehrerinnen und Lehrer, welche dann durch die übrigen Studierenden ausgelöst werden konnten, wenn diese zwei Fragen über die Lehrenden richtig beantworten konnten. Alle Lehrerinnen und Lehrer konnten befreit werden. Anschließend gab es ein umfangreiches und leckeres Frühstücksbuffet mit den Studierenden in der Aula. Wirklich eine nette Idee.

Wir wünschen allen Sechstsemestern eine gute Vorbereitung auf die Abiturprüfungen und allen anderen Riehlern erholsame Herbstferien.

 

Letzten Dienstag hatten wir am Riehl Besuch von Herrn Geller, dem Onkel von Frau Flügel. Wie der Zufall so will, durfte der Deutsch Grundkurs des dritten Semesters von Frau Rudorf in den Genuss eines echten Düsseldorfer-Platt Sprechers kommen. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Sprachliche Vielfalt im 21. Jhdt. – Soziolekte und Dialekte“ bereicherte Herr Geller unseren Unterricht für ca. eine Stunde, las uns etwas vor, bot den Studierenden Gelegenheit des praktischen Ausprobierens und sang uns zu guter Letzt noch etwas vor.

En däm Senn
Veele Dank!

L. Rudorf und die Studierenden

 

Am letzten Schultag vor den Sommerferien erhielten acht junge Erwachsene ihre Zeugnisse der Fachhochschulreife. Stolz konnten sie die Zeugnisse nach einer kurzen Ansprache durch Schulleiter Jörg Masuch in Empfang nehmen. Für alle war es ein feierlicher, für manche sogar ein emotionaler Moment. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.

 

Am 10. Juli 2019 feierten Studierende und Lehrende zum Abschluss des Sommersemesters ein Fest. Bei sommerlich angenehmen Temperaturen konnten wir im Schulgarten zusammen sein, uns unterhalten und Würstchen vom Grill essen.

Im Rahmen des Festes wurden die Projekte der diesjährigen Projektwoche präsentiert. In der Aula gab es ein abwechslungsreiches Musikprogramm, welches von den Riehl-Vocals und der Riehl-Band bestritten wurde. Außerdem wurden Filme über die Projektfahrten nach Mallorca und nach Krakau gezeigt. Ein besonderer Höhepunkt war der Film Ist die Welt nicht schön?, welcher von Studierenden des 1. Semesters in der Projektwoche gedreht worden war.

Im Foyer konnte man darüber hinaus Bilder des Kunstprojekts und diverse Fotos anderer Projekte anschauen, wie z.B. Geocaching, Bauhaus, Kultur und Natur in Düsseldorf. Im Schulgarten war während der Projektwoche fleißig gearbeitet worden und z.B. das Gartenhaus renoviert worden und Beete neu bepflanzt worden. Der neue Rasen durfte zwar noch nicht betreten werden, aber trotzdem war es schön, den neu gestalteten Garten auf diesem Fest einzuweihen.

Alles in allem zeigte die Präsentation der Projekte noch einmal das breite und vielfältige Angebot an Möglichkeiten während der Projektwoche, welches von den Studierenden wahrgenommen wurde und von vielen als bereichernde Erfahrung eingeschätzt wurde.

Hier geht es zu der Bildergalerie